BeckerCAD 3D Pro

Sie sind hier: WDF-Startseite

Der Flyerständer aus dem 3D-Drucker

Flyerständer gibt es käuflich zu erwerben. Diese werden zwar in der Regel von Unternehmen gekauft, doch sind diese auch für Privatpersonen nützlich. Etwa wenn es darum geht, den eigenen Verein, die örtliche Musikgruppe oder das eigene Hobby via Flyer bekannt zu machen. Mit einem 3D-Drucker sind solche Ständer rasch selbst gemacht. Dieser Artikel zeigt, wie das geht. Mehr erfahren...

Eine Passmaßtabelle erzeugen

Passungen sind nötig, um die technische Funktion von zu paarenden Teilen sicherzustellen. Die diesbezüglich in technischen Zeichnungen neben einem Maß stehenden Kürzel, wie etwa H7 oder g6 stehen für funktionsbestimmende Zahlenwerte, deren Größe ein Facharbeiter in einem Tabellenbuch nachschlagen kann. In der Regel werden in CAD-Zeichnungen jedoch sogenannte Passmaßtabellen integriert, in denen die entsprechenden Zahlenwerte zu finden sind, was Zeit spart. Diese sinnvollen Tabellen können auch mit BeckerCAD erzeugt werden. Mehr erfahren...

Der Präsentationsmodus von BeckerCAD

Umfangreiche Konstruktionen einem fachfremden Publikum zu erklären, ist keine einfache Aufgabe, soll der Vortrag Früchte tragen. Aus diesem Grund haben die Entwickler von BeckerCAD ihrem CAD-Programm ein einfaches Präsentationsmodul spendiert, das wesentlich dazu beiträgt, komplizierte Technik transparent zu machen. Mehr erfahren...

Im 3D-Raum verlaufende 3D-Rohre erzeugen

Eigentlich sind 3D-Pfade vonnöten, wenn es darum geht, sich im Raum ausbreitende Gebilde, wie es etwa Rohrleitungen sind, zu konstruieren. Obwohl BeckerCAD 3D Pro nicht über eine derartige Funktion verfügt, sind dennoch solche Aufgaben über einen Kniff zu lösen. Mehr erfahren...

Die Mehrfenstertechnik richtig einsetzen

CAD-Systeme haben gegenüber dem Zeichnen am Zeichenbrett viele Vorteile. So ist es beispielsweise möglich, mehrere Fenster gleichzeitig zu öffnen, um einen besseren Überblick über eine umfangreiche Zeichnung zu bekommen. Über derartige Feinheiten verfügt natürlich auch BeckerCAD 3D Pro. Mehr erfahren...

Via Becker- und TurboCAD zur Getriebewelle

Wellengeneratoren sind das Mittel der Wahl, um rasch Wellen zu konstruieren, die mit Gewinden, Kegeln und Zahnrädern versehen sind. Leider ist so ein Helferlein in der Regel nur in hochpreisiger CAD-Software zu finden. Doch kann man sich mit dem CAD-Duo Becker- und TurboCAD behelfen, Wellen zu erzeugen, die viele Wünsche abdecken. Mehr erfahren...

Via 3D-Druck zum Osterschmuck

Ob Weihnachten, Geburtstag oder Ostern – der 3D-Drucker eignet sich nicht nur wunderbar, um Ersatzteile oder nicht kaufbare Bastel-Helferlein anzufertigen, sondern ist auch besten brauchbar, besondere Geschenke für liebgewonnene Menschen oder individuelles Deko-Material für das eigene Heim zu drucken. Dazu muss man kein Künstler sein, sondern wissen, wie die Zeichentabelle von Windows sowie 3D-CAD-Programme – wie etwa BeckerCAD 3D Pro – zur Zusammenarbeit bewegt werden können. Mehr erfahren...

Via BeckerCAD zur 3D-Schiffschraube

Wegen ihrer gekrümmten Form waren Schiffschrauben lange Zeit eine Herausforderung für Technische Zeichner. Seitdem leistungsstarke 3D-CAD-Systeme – wie etwa BeckerCAD –erschwinglich wurden, hat sich das gewandelt. Mehr erfahren...

Die Symbolbibliothek von BeckerCAD nutzen

Sogenannte Symbole ermöglichen beim Zeichnen mit einem CAD-System im 2D-Modus einen raschen Zeichnungsfortschritt, wenn es darum geht, umfangreiche, immer wieder benötigte 2D-Elemente zu zeichnen. Damit können beispielsweise rasch Pneumatik-Schaltpläne aufgebaut werden. Auch BeckerCAD 3D Pro wartet mit einem derartigen Pneumatiksymbol-Fundus auf, was nicht zuletzt Auszubildende entsprechender Berufe erfreuen dürfte. Mehr erfahren...

Via BeckerCAD zur Flugzeugturbine

Flugzeugturbinen sind echte technische Leckerbissen, deren Anfertigung weltweit nur wenige Unternehmen umfassend beherrschen. Schon das Zeichnen ist eine echte Herausforderung. Mit einem 3D-CAD-Programm, wie etwa BeckerCAD, ist diese Hürde im kleinen Rahmen jedoch zu meistern. Mehr erfahren...

Übergangskörper mit BeckerCAD erstellen

Ein Übergangskörper wird von einem 3D-CAD-System automatisch erzeugt. Dieser wird derart berechnet, dass er sich perfekt an den Start- und Endkörper anschmiegt, auch wenn diese völlig entgegengesetzte Strukturen, wie etwa Quader und Zylinder aufweisen. Mit wenigen Klicks sind zudem Hohlkörper durch alle Elemente erzeugbar. Mehr erfahren...

Volumenkörper in BeckerCAD neu positionieren

Um aus einzelnen Bauteilen funktionsfähige Baugruppen zu erstellen, sind diese zusammenzubauen. Damit in der Montage ersichtlich ist, welches Teil wohin gehört, müssen die dort beschäftigten Mitarbeiter eine Zusammenbauzeichnung nutzen. Dazu gibt es in CAD-Programmen entsprechende Funktionen, die sich auch in BeckerCAD finden. Mehr erfahren...

Schnittdarstellungen in BeckerCAD erzeugen

Schnittdarstellungen erleichtern das Verständnis, wie ein Bauteil in seinem Inneren aufgebaut ist. Insbesondere bei komplexen Werkstücken sind diese Darstellungen wichtig, damit die Umsetzung in ein reales Werkstück durch Zerspanen – wie etwa Drehen, Fräsen oder Bohren – gelingt. Wie es sich für ein gutes CAD-Programm gehört, ist auch BeckerCAD in der Lage, derartige Schnittdarstellungen mühelos zu erzeugen. Mehr erfahren...

Der Bleistiftspitzer aus dem 3D-Drucker

Die Beschäftigung mit dem 3D-Drucker ist nicht nur ein schönes, sondern auch ein sehr lohnendes Hobby, da es damit möglich ist, eine Vielzahl von Gebrauchsgegenständen selbst herzustellen. Ein sehr schönes Beispiel ist ein Bleistiftspitzer, wie es ihn nicht zu kaufen gibt. Mehr erfahren...

Traceparts-3D-Teile in BeckerCAD nutzen

3D-Normteile sind der Schlüssel, rasch Konstruktionszeichnungen zu erstellen. Diese werden mit BeckerCAD nicht mitgeliefert. Auf der Website „Traceparts.com“ sind diese jedoch in Hülle und Fülle vorhanden, sodass sich Konstrukteure damit viel Zeit sparen, saubere CAD-Zeichnungen zu erstellen. Mehr erfahren...

2D-Normteile von BeckerCAD nutzen

In BeckerCAD gibt es keine 3D-Normteile, um damit umfangreiche Baugruppen zusammenzubauen. Gleichwohl existiert ein umfangreicher Satz an 2D-Bauteilen, die genutzt werden können, um die von 3D-Elementen abgeleiteten 2D-Ansichten zu ergänzen. Auf diese Weise entstehen sehr rasch recht brauchbare 2D-Konstruktionszeichnungen. Mehr erfahren...

Per BeckerCAD 3D Pro zur Druckfeder

Eine 3D-Druckfeder zu zeichnen, ist in BeckerCAD möglich, wenn auch über einen kleinen Umweg. Wer diesen kennt, kommt in die Lage, Druckfedern zu zeichnen, die für viele Zwecke hinsichtlich ihrer Volumenkörper-Eigenschaften vollauf tauglich sind. Mehr erfahren...

Via Kopier- und Offsetfunktion zum Werkzeughalter

Werkzeuge werden vielfach ohne passende Verpackung geliefert, die sich auch für die Lagerung eignet. Wer einen 3D-Drucker besitzt, ist in diesem Fall fein raus, denn damit ist es möglich, passende Halter anzufertigen. Mit den Kopierfunktionen von BeckerCAD hält sich der Zeitaufwand in Grenzen, viele Bohrungen und Aussparungen dafür zu erzeugen. Mehr erfahren...

Via BeckerCAD zur Wendeschneidplatte

Mit einem 3D-CAD-System gelingt es mühelos, Wendeschneidplatten zu zeichnen. Nicht zuletzt BeckerCAD 3D Pro erlaubt es, solche Volumenkörper zu erzeugen. Mehr erfahren...

Das Koordinatenkreuz aus dem 3D-Drucker

Wer in die CNC-Technik einsteigt, muss sich auch mit dem Koordinatenkreuz beschäftigen, damit CNC-Programme korrekt erstellt werden. Mit BeckerCAD und einem 3D-Drucker sind solche Helferlein rasch selbst erstellt. Mehr erfahren...

3D-Körper in BeckerCAD mühelos editieren

Beim Konstruieren kommt es immer wieder vor, dass Änderungen nötig sind. Obwohl BeckerCAD nicht über den Funktionsumfang von CADdy++ verfügt, sind dennoch viele Funktionen vorhanden, die es erlauben, falsche Fasen zu entfernen, 3D-Körper größer oder kleiner zu ziehen oder dort eingebrachte Bohrungen wieder verschwinden zu lassen. Mehr erfahren...

Schrauben und Muttern mit 3D-Gewinde versehen

In BeckerCAD ist es nicht möglich, realistische Gewinde an Bolzen zu erzeugen, da die dazu nötige Funktion nicht zur Verfügung steht. In diesem Fall sind Eigner einer TurboCAD Platinum-Version fein raus, denn damit ist es möglich, entsprechende Gewinde zu erzeugen. Die generierten Volumenkörper lassen sich anschließend als SAT-Datei in BeckerCAD importieren und weiterbearbeiten. Mehr erfahren...

Das Schriftfeld in BeckerCAD

Das Schriftfeld ist ein wichtiger Bestandteil einer Technischen Zeichnung. Sehr erfreulich ist, dass sich die Programmierer von BeckerCAD an die diesbezügliche Norm EN ISO 7200 – die die Norm DIN 6711 ersetzt hat – gehalten haben, somit BeckerCAD-Zeichnungen auch für Unternehmen geeignet sind. Mehr erfahren...

Die Raketendüse aus dem 3D-Drucker

In einem Körper verlaufende Konturen sind per 3D-Druck mühelos erzeugbar. Zur Konstruktion derartiger Bauteile ist BeckerCAD 3D Pro prädestiniert, wie das Modell einer Raketendüse zeigt. Mehr erfahren...

Die 3D-Funktionen von BeckerCAD ausreizen

BeckerCAD besitzt viele leistungsstarke Funktionen, die sich nicht auf den ersten Blick erschließen. Wer die Feinheiten jedoch kennt, die sich hinter den 3D-Objekten verbergen, kommt wesentlich rascher zur gewünschten 3D-Konstruktion. Mehr erfahren...

Eine 3D-Maus nutzen

Das Zeichnen mit einem CAD-Programm ist durchaus unproblematisch mit einer normalen 3-Tasten-Maus möglich. Besser ist es jedoch, zusätzlich eine 3D-Maus zu nutzen, da damit die Zeichenarbeit noch flüssiger von der Hand geht. Mehr erfahren...

Der Weg zum Flugzeugflügel

Je nachdem, welche Aufgabe ein Flugzeug hat, benötigt es den dazu passenden Flügel mit einem darauf abgestimmten Flügelprofil. Die Entwicklung eines derartigen Profils erfolgt unter anderem mithilfe eines Windkanals. Dazu werden Flügelprototypen benötigt, die – verteilt über die Flügeloberfläche– über kleine Bohrungen zur Druckmessung verfügen. Die Anfertigung solcher Flügelprototypen war früher sehr aufwendig und teuer. Heute können sogar engagierte Amateure diese bauen. Alles was man dazu benötigt, ist ein 3D-Drucker und eine 3D-CAD-Software, etwa beispielsweise BeckerCAD 14 3D Pro. Mehr erfahren...

Der Folienmanager

Mit dem Einsatz von Folien behalten Konstrukteure auch bei umfangreichen Zeichnungen die Übersicht. Mehr erfahren...


3D-Text aus Windows-Font erzeugen

In BeckerCAD 3D Pro ist es problemlos möglich, aus allen auf dem eigenen PC installierten Schriftarten 3D-Volumenmodelle zu erstellen und diese wie gewöhnliche Volumenmodelle zu verwenden.

Mehr erfahren


Zeichnen eines Adapters

2D-Zeichnungen sind mit BeckerCAD 3D Pro besonders einfach und rasch DIN-gerecht anzufertigen.

Mehr erfahren

Konstruktionsebenen in BeckerCAD erstellen

Konstruktionsebene sind diejenigen Flächen, auf denen gezeichnet wird. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, Objekt im 3D-Raum zu erstellen. Werden Konstruktionsebenen (KE) konsequent genutzt, sind selbst komplizierte Gebilde relativ einfach zu konstruieren. Mehr erfahren...

3D-Volumenmodelle zusammenbauen

Das Zusammenbauen von Volumenkörpern ist in BeckerCAD 3D Pro problemlos möglich. Es ist erstaunlich, was dieses sehr preiswerte CAD-Programm leistet, weshalb es auch für kleinere Unternehmen interessant ist. Mehr erfahren...

Vom 3D-Volumenmodell zur 2D-Zeichnung

Wenn ein 3D-Volumenmodell vorliegt, ist es in BeckerCAD 3D Pro sehr einfach, davon die für eine Technische Zeichnung nötigen Ansichten abzuleiten. Mehr erfahren...

Von der 2D-Zeichnung zum 3D-Volumenmodell

Wenn eine 2D-Zeichnung bereits vorliegt,ist es problemlos möglich,daraus ein 3D-Volumenmodell zu erzeugen. Mehr erfahren...

Einstieg in BeckerCAD 3D Pro

BeckerCAD 3D Pro ist ein leistungsfähiges Produkt, das nicht nur für die Ausbildung, sondern auch für Unternehmen geeignet ist. Mehr erfahren...

Archiv früherer Artikel

Sie können sich früher publizierte Artikel im Archiv ansehen.


********